Tanz für Gerechtigkeit bringt Bewegung

 

Die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik waren am 14. Februar mit einer Tanzdemonstrarion auf der Straße. Die weltweite Aktion „One Billion Rising“  (deutsch: Eine Milliarde steht auf!) fordert  die Frauen rund um den Erdball auf, für ihre Rechte zu kämpfen, sich aus  Gewaltsituationen zu befreien und ihr Leben zu tanzen. Tanz verbindet Menschen miteinander. Tanz weckt neue Lebenskraft und Freud. Tanz bringt uns gemeinsam in Bewegung.

Die Initatorinnen freuten sich an jeder Stadtion über zahlreiche Zuschauer und Passantinnen und Passanten, die sich der Tanzgruppe anschlossen und eine oder zwei Stationen mittanzten gegen Gewalt an Frauen. Getanzt wurde vor dem Landratsamt in Erbach, auf dem Bienenmarktgelände in Michelstadt und in der Michelstädter Innenstadt. Unterstützt wurde die Aktion der Schulpfarrerin des BSO, Ulla Kloß, von der Gleichstellungsbeauftragten des Odenwaldkreises, Petra Karg und von Karims Tanzschule. Zusätzlich wurde an diesem Tag mit Kuchen und Waffelverkauf in der Schule 100,- Euro für das Frauenhaus in Erbach eingenommen. Weitere Informationen under http://www.onebillionrising.de/

Text: Ulla Kloß
Foto: Leyla Can, 1/2FSSP

Brigitte Nacer geht in den Ruhestand

In feierlicher Runde wurde zum Schulhalbjahreswechsel die Abteilungsleiterin für den Bereich Sozialwesen am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO), Frau Studiendirektorin Brigitte Nacer, in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiter Wilfried Schulz würdigte Frau Nacer als „Führungskraft mit hoher Identifikation, die engagiert und zuverlässig an hohen Qualitätsstandards ausgerichtet gearbeitet habe“. Ihrem Engagement sei es beispielsweise zu verdanken, dass an dem BSO die Fachschule für Sozialpädagogik und die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz eingeführt wurde.

Studiendirektorin Nacer ließ in ihrer Ansprache die vielfältigen Wechsel in ihrem Berufsleben Revue passieren. Sie verwies u. a. auf ihre Tätigkeit als Abteilungsleiterin für den Bereich Ernährung und Gastronomie sowie auf ihre Mitarbeit in der Gestaltung des Hessencampus Odenwald. Ihr sei es immer wichtig gewesen, für die Schülerinnen und Schüler bzw. Studierenden einen hohen schulischen Standard anzubieten.  „Meine Berufsarbeit war interessant, lehrreich und überwiegend erfolgreich“, mit diesen Worten schloss Brigitte Nacer ihren Schaffensrückblick.

Im Anschluss verabschiedeten sich das Schulleitungsteam, der Personalrat und das Team der Abteilung Sozialwesen mit Geschenken rund um das Thema Reisen und Kultur. Diesen Interessengebieten wird sich die scheidende Abteilungsleiterin nun intensiv gemeinsam mit ihrem Ehemann widmen können. Die erste Reise nach Kuba ist bereits gebucht.

erstellt von Ulla Kloß

„Retten macht Schule“ am BSO

Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis erhält von der Björn-Steiger-Stiftung einen Defibrillator

Es kann jeden treffen – überall und jederzeit: ein plötzlicher Herz-Kreislaufstillstand mit akuter Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr zu den lebenswichtigen Organen. Besonders sensibel auf Sauerstoffmangel reagiert das Gehirn. Schon nach 3-5 Minuten beginnen die Hirnzellen abzusterben. Mehr…

Abitur, aber nicht nur: Informationsabend zur Beruflich Gymnasialen Oberstufe

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Wir laden herzlich zum Informationsabend der Beruflich Gymnasialen Oberstufe ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 1.2.2017, um 19.00 Uhr in der  Aula des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis statt.

Der Abend richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2017/2018 mit der Zielsetzung Allgemeine Hochschulreife die gymnasiale Oberstufe besuchen möchten, sowie deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte. Mehr…

Informationstag für zukünftige und geeignete Berufsfachschüler (zum Mittleren Abschluss) am 08.02.2017 am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis in Michelstadt

 
Liebe zukünftige Berufsfachschülerin, lieber zukünftiger Berufsfachschüler,

wie im letzten Jahr auch, findet für alle interessierten und geeigneten zukünftigen Berufsfachschüler ein Informationstag am Beruflichen Schulzentrum statt.

Der Informationstag findet statt am Mittwoch den 08. Februar 2017 am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis, Erbacher Str. 50, 64720 Michelstadt. Mehr…

Schnuppertage am beruflichen Gymnasium

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Sie möchten im kommenden Schuljahr die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe besuchen? Dann laden wir Sie herzlich zum Schnuppertag unserer  Beruflich Gymnasialen Oberstufe ein. Am 24., 25. und 26. Januar öffnen wir unsere Klassenräume für Sie.

Wir bieten Ihnen an diesem diesen Tag Informationen vor Ort – von Lehrern und Schülern. Sie können am Untericht in Deutsch, Englisch, Mathe und den berufsbezogenen Fächern teilnehmen und erhalten Infos zu den Bereichen Gesundheit, Mechatronik, Datenverarbeitungstechnik, Wirtschaftslehre und Business Studies and Economics sowie zum Unterricht in der zweiten Fremdsprache (Französisch oder Spanisch).

Mehr…

Südhessen unter den Besten im Land

FRANKFURT – ( tm ). Zum 65. Mal haben sich die Besten der Besten im bundesweiten Wettbewerb des Handwerks gemessen. Die Handwerkskammer der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main hat nun ihren erfolgreichen Nachwuchs ausgezeichnet. Tausende junge Handwerker waren zunächst im Kammerbezirk, dann auf Hessenebene und schließlich bundesweit angetreten.

„Sie stehen für die Leistungsorientierung und Zukunftsfähigkeit des Handwerks“, würdigte Kammer-Präsident Bernd Ehinger die Leistungen. „Das Handwerk ist eine Karriereschmiede für den Mittelstand – ihr Lebensweg ist der beste Beweis dafür und zeigt, dass man auch ohne akademisches Studium herausragende berufliche Perspektiven haben kann.“ Mehr…

Aus der Echo-Reihe „Helden des Alltags“: unser Hausmeister Holger May

Er hat „den ganz normalen Wahnsinn“ an einer Schule mit rund 2000 Menschen zwischen 14 und 35 Jahren schätzen gelernt, möchte den Job noch lang machen: Holger May (56) ist Hausmeister am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO).
„Von hier aus gibt es warme Klassenzimmer – oder eben nicht“, grinst der Mann in seiner kleinen Schaltstelle im A-Bau des BSO in Michelstadt. Doch keine bange, bösartig ist der Hausmeister der größten Schule im Landkreis nicht. Vielmehr ist May die gute Seele des Massenbetriebs mit derzeit rund 2000 Schülern und 150 Lehrkräften, verteilt auf zehn Gebäude. Ohne ihn würde vieles nicht laufen. Und wenn es sein muss, ist der 56-Jährige auch für die kleinen Problemchen der jungen Leute da. So wie damals, als einer Schülerin der Absatz am Schuh weggebrochen war, May mit Nagel und Kleber eine Notreparatur hinlegte und das Mädchen erleichtert nach Hause ging. Mehr…

Praktikumspräsentationen der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule Fremdsprachensekretariat

Wie jedes Jahr besuchen die Schüler der Höheren Berufsfachschule ein drei- bzw. vierwöchiges Praktikum in Deutschland oder im Ausland. Die Englischlehrerin, Frau Gühring, betreut die Praktikanten für das europäische Ausland und kennt einige gute Adressen, wie z. B. im Legoland in Dänemark oder im öffentlichen Verwaltungsdienst in Schottland. Hier werden Gelder vom Leonardo-Projekt zur Verfügung gestellt. Mehr…

Studienfahrt nach Berlin

12bffr-klassenfahrt2016-01

Am 13. September, morgens um 09:12 Uhr, sollte es am Michelstädter Bahnhof losgehen. Leider hatte die Bahn andere Pläne. Unser Zug fiel aus. Wir schafften es trotzdem mit nur einer halben Stunde Verspätung in Berlin anzukommen. Wir bezogen unsere Hotelzimmer im Generator in Berlin Mitte und gingen zusammen zum Que Pasa zum Essen und Cocktail schlürfen. Mehr…

Odenwaldfilm „Odenwaldgefühle“

odenwaldfilm_1Der Odenwaldfilm „Odenwaldgefühle“ ist jetzt für alle zugängig. Das Landratsamt hat einen Youtube Channel eingerichtet, worauf einheitlich verlinkt wird. Die URL auf der Odenwaldkreis-Website lautet: http://www.odenwaldkreis.de/odenwaldfilm. Entstanden ist der Film im Auftrag der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis, die anlässlich ihres 20jährigen Bestehens die Idee aufgegriffen und ein renommiertes Unternehmen in der Region die Umsetzung übertragen hat. Mehr…

Studienfahrt nach Goslar, Salzgitter und Wolfsburg

12in11buema-studfahrt_03

Industrielle Prozesse erkunden

Auf der dreitätigen Studienfahrt zum Thema „Vom Eisenerz zum Automobil“ hatten die Industriekaufleute des 3. Ausbildungsjahres sowie die Kaufleute für Büromanagement im 2. Ausbildungsjahr in Begleitung von StRin Jacqueline Köhler, FLin Susanne Paulus und StR Andreas Pfordt die Chance, einen wirtschaftlichen Wertschöpfungsprozess nachzuvollziehen. Mehr…

BSO-Benefizlauf 2016

BSO LogoDer Fachbereich Sport & Bewegungserziehung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) veranstaltet am Montag, dem 7. November 2016 um 14:30 Uhr den ersten Lauf seines diesjährigen Benefizlauf-Triples im Sportpark Erbach. Der zweite Sponsorenlauf findet dort am Mittwoch, 9.11. um 13:00 Uhr und der dritte zur gleichen Zeit am Freitag, den 11.11. ebenfalls im Sportpark Erbach statt. Mehr…

Mittlerer Abschluss und dann? Informationsveranstaltungen für zukünftige Schüler und Schülerinnen

bso_hp_logo_featim_100x100In den nächsten Wochen  informiert das Berufliche Schulzentrum in Schulen des Kreises  über Zugangsvoraussetzungen, Abschlüsse  und Profil der Höheren Berufsfachschulen (HBF) und der Beruflich-gymnasialen Oberstufe (BG). Die Termine im Einzelnen:

 

Montag, 7.11.: Theodor-Litt-Schule, Michelstadt.  19 Uhr: HBF, 20 Uhr: BG

Mittwoch, 16.11.: Carl-Weyprecht-Schule, Bad König. 19 Uhr: HBF, 20 Uhr: BG

Donnerstag, 24.11.: Oberzentschule, Beerfelden. 19.30 Uhr: HBF, 20.15 Uhr: BG

Donnerstag, 1.12.: Schule am Sportpark, Erbach. 19 Uhr: HBF, 20 Uhr: BG

Montag, 5.12.: Ernst-Göbel-Schule, Höchst, 19.00 Uhr: HBF.

Mehr…

Erfolgreicher Ausflug zu Wella Frankfurt

img_8039Einmal mehr haben die Friseurauszubildenden des BSO Michelstadt erfahren, dass der Friseurberuf der „schönste Beruf“ der Welt ist. Das Friseurteam des BSO Michelstadt fuhr mit 18 Schülerinnen und 2 Schülern unter der Organisation von Fachlehrer und Friseurmeister Kurt Fischer und in Begleitung von Lehrerin Jasmin Harth zu den Wella Studios in die Frankfurter Innenstadt. Mehr…

anzeige_goerdel_1.2

Angekommen: Einschulungstage am Beruflichen Gymnasium

Bild 2In der vergangenen Woche begann für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase der Einstieg in die gymnasiale Oberstufe des Beruflichen Gymnasiums. Die vier Klassen des BG waren an drei Tagen in der Schule und anderswo unterwegs, um einander kennenzulernen, sich selbst in einer Gruppe zu erfahren und zu lernen, worauf es beim gemeinsamen Arbeiten ankommt. Auf dem Programm stand eine Vielfalt von Kooperationsübungen und -aufgaben, die an verschiedenen Orten ausgeführt wurden. Mehr…

Odenwälder Medizinische Fachangestellte ist Hessens Beste

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!In der am 16./22. Juli 2016 stattgefundenen Sommerabschlussprüfung zur/zum Medizinischen Fachangestellten bei der Landesärztekammer Hessen erreichten zwei von mehr als 800 Prüflingen in der schriftlichen Abschlussprüfung die Bestnote „Eins“. Jasmin Fischer, Berufsschülerin am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO), war eine davon. Auch in der praktischen Prüfung in Bad Nauheim überzeugte sie mit herausragenden 98 von 100 Punkten. Frau Fischer hat ihre Ausbildung in der Augenarztpraxis Dr. Werner Thüne in Michelstadt begonnen und im Gesundheitszentrum Odenwaldkreis in Erbach erfolgreich weitergeführt. Mehr…

Studiengang: Kooperation zwischen dem Beruflichen Schulzentrum und Hanauer Akademie

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Die Michelstädter Fachschule für Holz und Elfenbein ermöglicht der Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA) in Hanau die Erweiterung ihres Bachelor-Studiengangs für Produktgestaltung. Die Studenten können sich künftig auch auf die Fächer Elfenbeinschnitzer und Holzbildhauer spezialisieren. Dafür hospitieren Interessenten an der Fachbildungsstätte in Michelstadt, die diese Berufe in Vollzeitbeschulung lehrt.

 

Wie der Odenwaldkreis als Träger des Beruflichen Schulzentrums (BSO) in Michelstadt mitteilt, bildet die Grundlage für dieses Vorgehen eine Kooperations-Vereinbarung. Vertreter/innen von BGBA und BSO haben sie dieser Tage im Hanauer Rathaus unterzeichnet. Die Fachschule für Holz und Elfenbein ist eine Abteilung des vielfältig bildenden und ausbildenden Michelstädter Unterrichtszentrums. Mehr…

Forscherwerkstatt „beta-Test zur BLL“ 2016 am Beruflichen Gymnasium

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!An drei Schultagen haben fünf Schüler der E2-Datenverarbeiter am Beruflichen Gymnasium des BSO ihre ersten eigenen Ideen zum Bau und zur Java-Programmierung von EV3-Robotern entwickelt und ausprobiert. Zuvor hatten sie, zusammen mit allen Mitschülern im Kurs Technikwissenschaft, Grundlagen einer solchen Java-Programmierung im NXT-Workshop an der TU Darmstadt getestet.

Betreut wurde die Forscherwerkstatt am BG von den beiden Technikwissenschaft-Lehrern Frau Dr. Heidrun Günzel und Herrn Sebastian Kabel. Mehr…

Neues einzigartiges Bildungsangebot: Ausbildung zum Elfenbeinschnitzer bzw. Holzbildhauer und Bachelor-Abschluss im Studiengang Produktgestaltung

 Am 12.7.2016: Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ihre Zusammenarbeit zu besiegeln.

Parallel zu der Ausbildung zum Elfenschnitzer und Holzbildhauer können unsere Schülerinnen und Schüler ihren Bachelor-Abschluss im Studiengang Produktgestaltung an der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau erwerben.

Hanau. Die Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA) ist weiterhin auf positivem Entwicklungskurs. Gerade mal sechs Monate ist es her, als sie ihren neuen, dritten Studiengang Innovationsmanagement vorstellte. Nun wieder ein Novum: die BGBA erweitert die Palette der Studienmöglichkeiten am Standort Hanau und wird hierbei eng mit dem Beruflichen Schulzentrum im Odenwaldkreis (BSO) zusammenarbeiten. Am 12.7.2016 kamen die Vertreter/innen der von BGBA und BSO im Hanauer Rathaus zusammen, um mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ihre Zusammenarbeit zu besiegeln. Mehr…

Besuch im Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Eine Abordnung der Klasse 12FSSP1 der Fachschule Sozialwesen  am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis besuchte am Freitag 8. 7. 16 das einzige Kinderhospiz in Hessen. Ein Hospiz für lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche kümmert sich  – anders als ein Hospiz für Erwachsene – sofort nach der Diagnose um Kind und Familie sowie deren Umfeld. Das Kinderhospiz Bärenherz unterstützt Familien dabei, mit der Krankheit zu leben. Mehr…

„Odenwälder Geistesblitze“ zu Gast am BSO

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Am vergangenen Dienstag fand am Beruflichen Schulzentrum der Wettbewerb Geistesblitze. Junge Odenwälder forschen statt. 13 Teams bzw. Einzelforscher präsentierten an diesem Tag ihre Projekte in der Aula des BSO und stellten sich dem Urteil einer Jury. In diesem Jahr kamen Schülerinnen und Schüler  der Georg-August Zinn-Schule, der Theodor-Littschule, des Gymnasiums Michelstadt,  der Grundschule Bad König  und des beruflichen Gymnasiums zu dem Wettbewerb, der in den vergangenen Jahren für manchen Teilnehmer das Sprungbrett für die regionalen und bundesweiten Wettbewerbe Jugend forscht gewesen ist. Mehr…

NeXT Generation on Campus

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Unter next-generation@etit.tu-darmstadt.de (verantwortlicher Betreuer Student Adrian Weber) können Schulklassen oder Schülergruppen den Workshop zur Java-Programmierung von Fahrerassistenzsystemen für Lego-Fahrzeuge buchen. Da diese Kurse von den Studienbereichen Computational Engineering und Informationssystemtechnik unterstützt werden, sind damit für die Schüler und Schülerinnen keine zusätzlichen Kosten verbunden. Wie auch bereits in den zwei Vorjahren haben die E2-Datenverarbeiter diese Chance als Projekttag an der TU Darmstadt für sich genutzt. Mehr…

BSO-Team gewinnt Team-Marathon 2016

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Bei der Premiere des „Team-Marathons im Odenwald“ am 24. Juni gelang dem Lauf-Team des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) auf Anhieb ein nicht zu erwartender Sieg. In einer beachtlichen Gesamtzeit von 3:33 Stunden bewältigten die vier Schüler und vier Lehrkräfte die klassische Marathondistanz von 42,195 km. Mit der zweitschnellsten Zeit im Gesamtklassement gewann das „BSO-Team“ sensationell die Wertungskategorie „7er/8er Teams“ vor 24 weiteren Mannschaften. Mehr…

Teilnahme zweier BSO-Teams beim Team Marathon Michelstadt

BSO Logoam 24.06.2016 werden von den über 40 Laufgruppen beim Team-Marathon in Michelstadt auch zwei Laufteams des BSO vertreten sein.
 
Das „BSO-Team“ besteht aus 4 Lehrern (Christian Haßenpflug, Ute Horn, Volker Kißling, Jörg Navratil) und 4 Schülern (Berkant Akbayir, Benedict Meyer, Bachit Yousif, Lukas Knorr), die sich aus zwei verschiedenen Schulformen (Berufliches Gymnasium, Intea) zusammensetzen.
 
Die zweite Laufgruppe „Schreiner – BSO Michelstadt“ wird vom Kollegen Marcel Ott betreut, der mit sieben Schülern der Schreiner-Klassen antreten wird.
 
Weitere Infos unter: http://www.michelstadt.eventpower.info/ Mehr…

Stadt streckt Fühler nach Datca aus

Die Grafi kann leider nicht angezeigt werden!Wenn die städtischen Gremien mitziehen, wird Michelstadt in absehbarer Zeit eine dritte Städtepartnerschaft eingehen. Mit dieser optimistischen Einschätzung hat Bürgermeister Stephan Kelbert eine türkische Delegation aus der Hafenstadt Datca begleitet, die sich bis Sonntag in der Stadt aufhielt. Für den Verwaltungschef hat dieser Kontakt den Anfang für eine Verschwisterung gemacht.
 
Bei einem Empfang im historischen Rathaus erinnerte Kelbert daran, dass der Grundstein für eine längerfristig gedachte Zusammenarbeit bereits vor zwei Monaten in der Türkei gelegt worden sei. Von deutscher Seite nahmen daran Vertreter der Stadt und der beiden Bildungsstätten, das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) und die Theodor-Litt-Schule (TLS), teil. Dieses Dreigespann soll den internationalen Austausch fortan mit Leben füllen. Mehr…

„Pass with Merit“: SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums erhalten Sprachzertifikat „English for Business“

union-jack-1027898_1280Congratulations! In diesem Schuljahr erhielten 12 der 13 Schüler/innen der beruflich-gymnasialen Oberstufe das Zertifikat English for Business der renommierten London Chamber of Commerce and Industry. Im vergangenen November zeigten die Prüflinge ihr Können:  In 180 Minuten stellten sie unter Beweis, dass sie einen komplexen Wirtschaftstext bis ins Detail hinein verstehen können und in der Lage sind, wesentliche wirtschaftsrelevante Fachtexte – einen Geschäftsbrief, einen Bericht und ein Memorandum – selbst zu verfassen. In korrektem Englisch, versteht sich. Auf die Prüfung vorbereitet wurden die SchülerInnen von Oberstudienrätin Dorothee Schuller.  Mehr…

Fachschule für Holztechnik: „Relaunch des Messestandes“

fsht_messestand_1Das Jahresprojekt „Relaunch des Messestandes“ beinhaltete die Neugestaltung des Messestandes und das Überarbeiten der Theke, die im letzten Jahr als Jahresprojekt gefertigt wurde.
Vorgaben waren unter anderem die Theke als „Eyechatcher“ in den Messestand einzubeziehen und das Layout des Messetandes so zu verändern, dass er an einem neuen Standpunkt neu aufgebaut werden kann. Ebenso sollten Materialien ausgewählt werden, die leicht zu handhaben sind und geringes Eigengewicht haben. Mehr…

Comeniustag am BSO Michelstadt

Comeniustag am BSO Michelstadt. Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Am 4. Mai wurden in der Eingangshalle des BSO Praktika, Studienfahrten und Projekte präsentiert, die vom BSO als Europaschule und Erasmus finanziell unterstützt werden konnten. Neben interessanten Beiträgen zu Praktika in London und Istanbul von Fremdsprachensekretären und Erziehern stellten Schüler der Beruflich Gymnasialen Oberstufe ihre Studienfahrten nach Barcelona und Korsika vor. Die Veranstaltung wurde von ca. 100 Schülern der Fachschulen und der Beruflich Gymnasialen Oberstufe besucht. Die Location in der Eingangshalle hat ebenfalls den Publikumsverkehr angezogen. Mehr…

CupCakes für das Frauenhaus in Erbach

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Über die Aktion der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz am BSO (11BF1) freute sich das Frauenhaus in Erbach. Die Schülerinnen und Schüler hatten den Internationalen Frauentag am 8ten März genutzt, um auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Dazu hatten die angehenden Sozialassistenten in der BSO-Küche Cup-Cakes hergestellt. In zwei Pausen verkauften sie diese an ihre Mitschüler. So wurden in zwei Mal 15 Minuten Verkauf 70,- Euro Spendengelder eingenommen. Im Rahmen der Spendenübereichung gab Frau Vogel vom Erbacher Frauenhaus der Klasse einen Einblick in ihren Arbeitsalltag. “Gewalt, vor allem häusliche Gewalt, erlebt jede 10te Frau, und jedes 5te Kind in Deutschland ist davon betroffen“, ließ die als Sozialpädagogin die Klasse wissen. Sie berichtete auch von ihren Erahrungen: „Wenn Kinder, die Zeugen von Gewalt in der Familie waren, dann so nach und nach ihre Gedanken äußern, da muss man schon schlucken.“ Mehr…

Abschluss des Kräuterprojekts der Klassen 11 HBFS

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Seligenstadt mit seiner ehemaligen Benediktinerabtei – das war auch Ziel der Klassen 11 BFSZ am 12.5.2016 im Rahmen eines Kräuterprojektes, durchgeführt in den Fächern Hauswirtschaft und Pflege.
Die Zeit bis zum Besuch des Klostergartens verging beim Bummeln durch die hübschen kleinen Gassen des Städtchens im Fluge. Pünktlich um 11 Uhr begann die Führung durch den Klostergarten und eine wiederhergerichtete Klosterapotheke. Einblick erhielten wir auch in die Küche und den Sommerspeisesaal. Mehr…

Sanitätshaus Seitz in Michelstadt unterstützt die BSO bei der Ausstattung der Praxisräume

bso_hp_mss_seitz_1Im Fachbereich Gesundheit und Pflege wird neben einem theoretischen Grundwissen zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen vor allem auch praktisches und berufsorientiertes Wissen vermittelt. Das betrifft z. B. Mittelstufenschüler/innen in der Berufsorientierung und Vertiefung, Berufsfachschüler/innen Richtung Gesundheit und Schüler/innen der Zweijährigen höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz. Die Schüler/innen lernen u.a. den Umgang mit Hilfsmitteln, die rückenschonendes Arbeiten ermöglichen und die eigene Gesundheit schützen. Mehr…

Europa macht Schule

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden! Europa macht Schule 1Das Programm „Europa macht Schule“ bringt Europa in das Klassenzimmer. Ziel des Programmes ist es, Europa konkret und lebendig werden zu lassen. Andere Kulturen und Denkweisen sollen erfahrbar werden und ein Dialog über das Gemeinsame und Unterschiedliche entstehen.
 
„Dafür stellen Studierende aus ganz Europa ihr Heimatland auf kreative und anschauliche Weise vor. Sie werden in den Schulunterricht einbezogen und gestalten gemeinsam mit der Klasse ein kleines Projekt.“ So steht es im Flyer des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der dieses Programm initiiert. Der DAAD arbeitet dann ganz konkret mit Universitäten vor Ort zusammen. Für das BSO bot sich die Universität Heidelberg an. Mehr…

Wir bekennen uns zu Europa!

Wir bekennen uns zu Europa!Bei herrlichem Wetter bekannten sich auch bei der diesjährigen Europawoche rund 600 Schülerinnen und Schüler, sowie die Studierenden des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis zu Europa. Aufgabe war es in diesem Jahr, sich auf den Schriftzug „Europa“ zu stellen.
 
Mit viel Spaß und Freude kamen die Schülerinnen und Schüler, sowie Studierenden dieser Aufgabe nach. Mehr…

Sozialprojekt in der Kita Bienenschwarm

Sozialprojekt Kita BienenschwarmDie Kita Bienenschwarm unterhält seit Jahren einen guten Kontakt zur BSO mit der Abteilung Sozialwesen. In diesem Schuljahr wurden im Bienenschwarm 6 Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt.
Im Rahmen einer aktuellen Projektwoche leisteten die Schüler der 12HBFS2 (Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz) eine Malaktion, orientiert an aktuellen Themen. So gestalteten sie nachhaltig eine Märchenwand, da in dieser Sprachkita im Rahmen von Sprachförderung Sing- und Theaterspiele eine Rolle spielen. Mehr…

Impressionen von der Europawoche am BSO Michelstadt

Die Europa-Flagge wird gehisst!Die Europawoche 2016 wurde auch in diesem Jahr wieder mit dem Hissen der Europaflagge eröffnet.

 

Unter vielem fröhlichen Beifall der anwesenden Schülerschaft hissten der Schulleiter des BSO, Wilfried Schulz, der Vertreter des Landkreises Michael Reuter und die Europaschulkoordinatorin Andrea Dürr gemeinsam die Flagge. Mehr…

QualiBack: TV-Beitrag vom 26.04.2016

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Berufsbegleitend zur Fachkraft: Nachqualifizierung am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis

Am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) läuft der Schulversuch seit Dezember 2014, die ersten Teilnehmer haben ihre Nachqualifizierung im Sommer 2015 begonnen.

Hierzu ein aktueller TV-Beitrag vom 26.04.2016. Mehr…

Wie rettet man ein Leben? Schüler des Schwerpunkts Gesundheit bei incentiveMED

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Im Februar und März stand bei den SchülerInnen des Fachs Gesundheitslehre am beruflichen Gymnasium ein besonderer Punkt auf dem Lehrplan: eine Blockveranstaltung über sinnvolles und zielgerichtetes Verhalten bei Notfällen. Der Unterricht fand diesmal nicht in den Klassenräumen des BSO statt, sondern die SchülerInnen besuchten mit ihrer Fachlehrerin  Uta Hintersdorf die Erbacher Fachschule incentiveMed, die auch angehende Rettungs- und Notfallsanitäter ausbildet.   Mehr…

Marie Luise Becker siegt mit Schmuck

Gewinner der Gruppenbewertung: Elfenbeinschnitzerin Meike Adelmann und Drechsler Patrick Orth, beide im dritten Ausbildungsjahr, vor ihrem Objekt mit den Buntstiften. Foto: Manfred GiebenhainDer „Förderpreis Holz-Elfenbein“ ist in Michelstadt vergeben worden. In seiner 22. Auflage wurden 16 Schüler mit insgesamt 2000 Euro für ihre Arbeiten prämiert.

Der „Förderpreis Holz-Elfenbein“ ist der älteste seiner Art. Die Sparkasse Odenwaldkreis hat ihn bereits vor der Gründung ihrer Stiftung damals noch als Unternehmen selbst zum ersten Mal vergeben. Die Aufgabenstellung des 22. Wettbewerbs lautete „Eco – wiederverwendet“, was zu recht zu unterschiedlichen Interpretationen geführt hat. Mehr…

Vielen Dank für die Unterstützung!

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Seit einigen Tagen verfügen die Schüler und Schülerinnen der Zweijährigen Berufsfachschule Gesundheit und die Auszubildenden im Beruf Medizinische Fachangestellte am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis in Michelstadt über ein Urinauswertegerät, das dem BSO vom Gesundheitszentrum des Odenwaldkreises für die Unterrichtsgestaltung kostenlos überlassen wurde. Die Schüler und Schülerinnen sowie die verantwortlichen Lehrkräfte bedanken sich herzlichst für diese Sachspende, die die berufsnahe Ausbildung fördert. Mehr…

Forum für Wissenschaft und Praxis

P1030703In diesen Tagen fand das alljährliche „Forum für Wissenschaft und Praxis“ statt, welches die beruflich-gymnasiale Oberstufe am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) in Zusammenarbeit mit der Industrievereinigung Odenwaldkreis (IVO) organisiert. Auch in diesem Jahr gelang es der verantwortlichen Lehrkraft Oberstudienrat Werner Kassenbrock, hervorragende Experten aus Forschung und Praxis zu gewinnen. Sie gaben den interessierten Auditorien spannende Einblicke in aktuelle Forschungsthemen, zeigten aber auch spannende Themen und Fragestellungen aus der beruflichen Praxis. Die Vorträge waren breit gefächert, analog zu den unterschiedlichen beruflichen Schwerpunkten der Oberstufe. Mehr…

Ready for take-off!

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Endlich ist es soweit! In wenigen Tagen beginnt die HOLZ-HANDWERK 2016 in Nürnberg, da wird die Fachschule für Holztechnik in Michelstadt natürlich wieder vertreten sein.
 
Das Messe-Projektteam (von links die Studierenden Marius Lieb, Tobias Stemmler, Phillip Klimmer, Thomas Hammer und Moritz Fischer, dazwischen ist der betreuende Lehrer Steffen Döbert-Beller) zeigt sich hier hinter der mit imosCAMMAX und imosCAM auf einer HOMAG 5-Achs-Maschine gefertigten Theke aus schwarzem MDF, die aufwändig mit von ZWEIHORN gesponserten Lacken tiefmatt lackiert wurde. Teilweise gefertigt wurde diese von den letztjährigen Studierenden Eugen Schweigert und Jerome Roll. Mehr…