Wien-Studienfahrt: Traum und Wirklichkeit

Kein Traum, sondern Wirklichkeit: Am Morgen des 30. September hieß es „Vienna calling“. So versammelte sich in freudiger Erwartung rund ein Drittel der künftigen Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums mit ihren „Herren Professoren“, wie Gymnasiallehrer in Österreich genannt werden, am Frankfurter Flughafen, um zum Zielort ihrer Studienfahrt zu gelangen.

Angekommen in einem angenehmen Domizil in der nicht nur historisch bedeutsamen Leopoldstadt, dem 2. Wiener Bezirk, galt es dann, sieben Tage lang das Zentrum der einstigen k. und k.-Monarchie zu Fuß sowie mit Straßen- und U-Bahn zu erkunden, kennen- und schätzen zu lernen. Nach den ersten Eindrücken (Stephansdom, Ringstraße, Donaukanal) staunten die Schüler nicht schlecht, wie viel Kunst und Kultur einem auf Schritt und Tritt begegnen kann. Mehr…

Schülertreffen in Antwerpen: Comenius-Projekt „Moby-Click“ geht in die zweite Runde

Neun Schülerinnen der Beruflich Gymnasialen Oberstufe weilten nach den Herbstferien für eine Woche in Antwerpen. Im Rahmen des zweijährigen Comeniusprojektes „Moby-Click“, welches Möglichkeiten des computerunterstützten Unterrichts ausprobiert und evaluiert, stand das zweite Schülertreffen der vier teilnehmenden Partnerschulen aus Antwerpen (Belgien), Nereto (Italien), Kinna (Schweden) und dem BSO an. Mehr…

„Ich dachte, es ist immer nur wegen Krieg“

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Mehr als 700 Jugendliche der Theodor-Litt-Schule (TLS), des Gymnasium Michelstadts und des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO), sowie mehrere Konfirmandengruppen besuchten in der letzen Woche die Ausstellung „Bloß weg von hier…“ in der Aula des BSO in Michelstadt. Die jungen Leute informierten sich über Fluchtgründe von Migranten und kamen auch mit geflüchteten Mitschülern über ihre Erfahrungen ins Gespräch.

Zu den Ausstellungselementen gehörte ein blaues Zelt der UNO-Flüchtlingshilfe, ein kurzer Film über die derzeitige Weltlage und zehn Koffer mit nachgestellten Miniaturszenen, die beispielhaft bedeutsame Szenen im Zusammenhang mit Fluchtgründen verdeutlichten. Zusätzlich erhielten die Besucher Beobachtungsbögen, die den Fokus durch gezielte Fragen auf zentrale Aspekte der jeweiligen Szenen lenkten. Mehr…

Rekordteilnehmerzahl und beste Rahmenbedingungen beim 18. BSO-Natur-Triathlon

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!„Unser Triathlon wird volljährig“. Mit diesen abschließenden Worten führte der Initiator und Organisator Hans Helferich die zahlreich erschienenen Sportler und Zuschauer in das bevorstehende Outdoor-Vorhaben ein. Auch Schulleiter Wilfried Schulz freute sich über die rege Beteiligung am frühen Samstagmorgen. Mit insgesamt 47 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern erlebte die „traditionelle“ Sportveranstaltung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) einen neuen Aktivenrekord. Mehr…

Odenwälder Medizinische Fachangestellte beenden erfolgreich die Ausbildung

MICHELSTADT/DARMSTADT. Mit überdurchschnittlichen Leistungen bei der Abschlussprüfung präsentierten sich die Medizinischen Fachangestellten aus dem Odenwaldkreis bei der diesjährigen Abschlussfeier der Bezirksärztekammer in Darmstadt.

In Vertretung des Vorsitzenden der Bezirksärztekammer betonte Dr. med. Harald Wirth vor den 96 Prüflingen des Bezirks Darmstadt die hohe Bedeutung dieser Berufsgruppe bei der ärztlichen Versorgung. Die Medizinischen Fachangestellten seien aufgrund ihrer anspruchsvollen, umfangreichen Ausbildung und ihren verantwortungsvollen Tätigkeiten unentbehrlich für die Ärzteschaft. In der guten Qualifikation dieser Fachkräfte zeige sich die Stärke des Dualen Ausbildungssystems, in dem die Berufsschulen eine sehr wichtige Rolle wahrnehmen. Mehr…

Neuer Schülerworkshop an der TU Darmstadt: BG-Datenverarbeitungstechniker übernehmen ersten Testlauf

Mindroid – die Verbindung aus LEGO-Mindstorms und Android – ist der Name eines neuen Java-Roboterworkshops für Schüler, der die bisherigen Workshops mit den programmierbaren EV3/NXT-Bausteinen plus Sensoren von LEGO ergänzen soll und sich mittels Android-Smartphones auf die Kommunikation zwischen den Robotern konzentriert.

Nachdem zwei Studierende und zwei wissenschaftliche Mitarbeiter am  Fachgebiet Echtzeitsysteme der TU ein Jahr Entwicklungszeit investiert hatten, fand nun zum ersten Mal ein Pilotdurchlauf statt. Dazu reisten am 30. August 2017 vom Beruflichen Gymnasium in Michelstadt drei besonders leistungsstarke und interessierte Schüler der Q1- und Q3-Datenverarbeitungstechniker gemeinsam mit ihrer Lehrerin Dr. Heidrun Günzel nach Darmstadt, um Aufgabenstellungen, Programmierumgebung und Roboter auf Herz und Nieren zu testen. Mehr…

Bewegte Schule – Das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis ist Hessische Bikeschool

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Nach dem Laufenlernen ist das Fahrrad für die meisten Kinder der nächste große Schritt in die selbständige Mobilität. Für Jugendliche und Erwachsene kommen vielfältige sportliche Leistungs- und mobile Erlebniswelten, aber auch weitreichende Dimensionen wie Gesundheit, Verantwortung und Nachhaltigkeit hinzu.

Die AOK Hessen, der gemeinnützige Verein Bikepool Hessen e.V. und das Hessische Kultusministerium fördern daher verlässliche Angebote von Schulen. Nachdem der Fachbereich Sport & Bewegungserziehung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) in Michelstadt das „Mountainbiken“ (MTB) in sein Outdoor-Sport-Curriculum aufgenommen hatte, besuchten mehrere Lehrkräfte entsprechende Fortbildungen. Mehr…

„Willkommen, Ankommen, Weiterkommen“

Die Grafik kann leider nichjt dargestellt werden!Michelstadt/Wiesbaden. Gemeinsam mit 14 weiteren hessischen Schulen starteten die Theodor-Litt-Schule Michelstadt und das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis am Dienstag (5. September) in Wiesbaden das Fortbildungsprojekt „Willkommen, Ankommen Weiterkommen – Mit neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern Schule gestalten“.

Dabei handelt es sich um eine neue zweijährige Fortbildungsreihe, die die Hessische Lehrkräfteakademie und die Deutsche Schulakademie zur Integration von zugewanderten Kindern und Jugendlichen ins Leben gerufen hat. Mehr…

18. BSO-Natur-Triathlon 2017 „Rund um den Löwenkopf“

Einsteigerveranstaltung für jedermann am 16. September 2017

Michelstadt. Der Fachbereich Sport & Bewegungserziehung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis in Michelstadt bietet erneut eine Triathlon-Veranstaltung für Einsteiger an, bei der alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Angestellte, aber auch externe Interessierte teilnehmen können. Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Mountainbikes können bei rechtzeitiger Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Die Teilnehmer treffen sich am Samstagvormittag (16.09.2017) um 09:30 Uhr auf dem Parkplatz am Waldschwimmbad in Michelstadt. Nur bei sehr schlechter Witterung wird der 18. BSO-Natur-Triathlon um die Schwimmdisziplin gekürzt oder um eine Woche verschoben. Die Entscheidung wird vor Ort gefällt. Mehr…

Das Bild der Kindheit in Kunst und Theater – Studientag in Frankfurt

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Studierende der Fachschule für Sozialwesen  erforschten zu Beginn ihres ersten Ausbildungsjahres das Bild der Kindheit in Frankfurter Museen und im Theater. Zuerst besuchten die Studierenden im Theaterhaus Frankfurt ein Theaterstück für Gäste ab zwei Jahren mit dem Titel “Aller Anfang” von Célestine Hennermann und the guts company. Gezeigt wurde der Tagesablauf zweier Kleinkinder. Die  Studierenden erlebten die Gefühlswelt in den für das Alter typischen Situationen; dargestellt mit Mitteln des modernen Tanzes, mit prägnanten, knappen Texten und in eindringlichen Szenen.

Der zunächst sperrige, jedoch tiefgründige Inhalt erschloss sich in der Reflexion und ermöglichte viele Bezüge zum Inhalt der Ausbildung der zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher. Mehr…

BSO-Teams erfolgreich bei Team-Marathon 2017

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Auch bei der zweiten Auflage des „Team-Marathons im Odenwald“ am 1. September gelang einem der beiden Lauf-Teams des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) ein nicht zu erwartender Sieg und damit die Wiederholung des Erfolgs aus dem Vorjahr. In einer beachtlichen Gesamtzeit von 2:56 Stunden bewältigten die vier Schüler und vier Lehrkräfte die klassische Marathondistanz von 42,195 km. Mit der drittschnellsten Zeit im Gesamtklassement gewann das Läuferensemble „BSO 1“ erneut die Wertungskategorie „8er Teams“ vor 37 weiteren Mannschaften. Das rein männlich besetzte zweite Team „BSO 2“ landete ebenfalls in der Wertungskategorie „8er Teams“ auf einem hervorragenden sechsten Platz. Mehr…

Politik macht Schule: Schüler des BSO diskutieren mit Wahlkreis-Kandidaten

MICHELSTADT/REICHELSHEIM – Bei der Bundestagswahl am 24. September sollen Jungwähler verstehen, für was sie sich entscheiden. Zumindest einen Teil der Vorbereitungen darauf leisten die Schulen, wie ein Blick auf die Berücksichtigung des Themas in geeigneten Fächern zeigt. Das Berufliche Schulzentrum in Michelstadt und die Georg-August-Zinn-Schule sind sogar so weit gegangen, mit Podiumsdiskussionen einer Vielzahl von Schülern eine direkte Begegnung mit den Wahlkreis-Kandidaten zu verschaffen. Mehr…

Start am Beruflichen Gymnasium: die Einführungstage

Mit dem ersten Schultag vor knapp zwei Wochen begannen für die neuen Schüler und Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums die Einführungstage.  An vier Tagen waren die Klassen der Einführungsphase mit ihren TutorInnen und LehrerInnen in der Schule und anderswo unterwegs, um einander kennenzulernen, sich selbst in einer Gruppe zu erfahren und herauszufinden, worauf es beim gemeinsamen Arbeiten ankommt. Und damit die Schülerinnen und Schüler gleich wissen, dass sie an einer Europaschule mit einem weitgefächerten Angebot lernen, bekamen sie für ihre Unterlagen einen europablauen Portfolio-Ordner geschenkt.  Mehr…

Wie Studium und Praxis neue Chancen eröffnen

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!

Eine Ausbildung an der Michelstädter Fachschule für Holz und Elfenbein und gleichzeitig ein Studium in Produktgestaltung an der Brüder-Grimm-Berufsakademie in Hanau?

Eine Kooperation zwischen dem Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) und der noch recht jungen Berufsakademie in Trägerschaft der Stadt Hanau macht es möglich: Nina Borlinghaus aus Bruchköbel und Pia Salzmann aus Roßdorf sind die ersten Schülerinnen am BSO, die seit Beginn des neuen Schuljahrs gleichzeitig als Studierende eingeschrieben sind. Mehr…

Schüler sind stolz auf ihr Deutsches Sprachdiplom

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!

Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis ebnet Migranten Einstieg in das Berufsleben

Für 23 Schülerinnen und Schüler am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) in Michelstadt war der letzte Schultag am Freitag etwas ganz Besonderes. Alle haben sie gemeinsam, dass sie an der vor zwei Jahren ins Leben gerufene Schulform „Integration und Abschluss“ (InteA) teilgenommen haben und nun – je nach Wissensstand – mit einem Deutschen Sprachdiplom (DSD 1 Pro) für ihren Einsatz belohnt wurden. Mehr…

Siegerinnen beim Schreibwettbewerb: Lara Lerch und Luna Müller

Luna Müller (3. von links), Lara Lerch (4. von links)

Erfolgreich beim diesjährigen Schreibwettbewerb Initiative Kreatives Schreiben waren Luna Müller und Lara Lerch (beide BG2). Die beiden Schülerinnen der Einführungsphase beteiligten sich an dem von der Sparkassenstiftung ausgelobten Wettbewerb –  und gewannen: Die Jury prämierte Laras „Rezept für Freundschaft“ und Lunas Gedicht „DU UND ICH“. Mehr…

Erfolgreicher Abiturjahrgang an der Beruflich-Gymnasialen Oberstufe

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden.39 Schülerinnen und Schüler der Beruflich Gymnasialen Oberstufe des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) erhielten im Rahmen einer Feierstunde ihre Abiturzeugnisse. Die stimmungsvolle Feier wurde von den Abiturientinnen und Abiturienten in Eigenregie gestaltet. Durch die Feier führte in einer souveränen Weise Kai Philip Bundschuh. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Sascha Reh am Klavier. Des Weiteren hatte der scheidende Jahrgang ein Quiz vorbereitet, in welchem diverse Fragen an die Lehrerschaft gestellt wurden. Mehr…

Projekttag der BG-Fachrichtung Technikwissenschaften im „NeXT Lego Mindstorms Labor“ der TU Darmstadt

Zum 6. Mal fuhren die Schüler und Schülerinnen der Technik-Fachrichtungen Datenverarbeitungstechnik und Mechatronik des Beruflichen Gymnasiums an die TU Darmstadt.  Wieder erlebten die Schüler der E2 einen außergewöhnlichen Projekttag, in diesem Jahr am 23.6.17. Im „NeXT Lego Mindstorms Labor“ am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik  verwirklichten sie Teamwork in fachübergreifender Zusammenarbeit. Mehr…

Breaking News: Klassen der Einführungsphase erstellen Nachrichtensendung

In der letzten Woche vor den Ferien stand für die Klassen der Einführungsphase ein ganz besonderes Highlight auf dem Plan: die Erstellung einer Nachrichtensendung. Unter Anleitung von Medienpädagoge Dr. Reinhard Huchthausen-Dall’Omo und StR’in Tordis Hamilton machten sich die Schüler/innen der E-Phase daran, eine eigene Nachrichtensendung zu produzieren. Auf Englisch, wohlgemerkt. Mehr…

Abschlussfeier mit Zeugnisübergabe der FOS

Am Donnerstag, den 22.06.2017, war es wieder soweit. Voller Stolz und Zuversicht nahmen 26 Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule Form B mit den Schwerpunkten Elektrotechnik, Gesundheitswesen und Wirtschaft und Verwaltung ihr Zeugnis der Allgemeinen Fachhochschulreife entgegen.
Mehr…

Forum für Wissenschaft und Praxis

In der vergangenen Woche fand in der sommerlich warmen Aula des BSO das Forum für Wissenschaft und Praxis statt. Professoren aus Darmstadt und Praktiker aus der Region berichteten über ihre aktuellen Arbeitsfelder – Arbeitsfelder, die, wie sich im Laufe der Woche herausstellte,  auf die eine oder andere Weise das Leben und Wohlleben der Bewohner des Odenwaldkreises berühren. Mehr…

Bei Magritte und Medea in Frankfurt – Deutsch-LK unterwegs

Juni 2017. Der Deutsch-Leistungskurs des Beruflichen Gymnasiums macht mit seinem Lehrer StR Marcus Orth einen Ausflug nach Frankfurt. Grund dafür ist die Ausstellung über den surrealistischen Künstler René Magritte und der Besuch des Theaterstücks Medea.

Nach unserer Ankunft in Frankfurt stärkt sich der Kurs erstmal auf einem Schiffsrestaurant, um anschließend das „Schirn-Museum“ aufzusuchen. Gegen 14:30 Uhr beginnt unsere Führung durch die Magritte-Ausstellung. Von unserer netten und kompetenten Führerin werden uns die Hintergründe seiner Werke und der Epoche der Moderne erläutert, und über die gezeigten und teilweise verstörenden Kurzfilme, die Magritte zusammen mit seiner Künstlerkolonie gedreht hat, bekommen wir einen Einblick in das Leben Magrittes. Mehr…

Neue Abteilungsleitung am BG: Sabine Domack-Kühn im Interview

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Seit dem Beginn dieses Schuljahres ist Sabine Domack-Kühn die Leiterin des Beruflichen Gymnasiums. Die Klasse BG 1 der Einführungsphase hat die neue Abteilungsleiterin interviewt.

Jannis: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich unseren Fragen stellen. Zu Beginn: Ihr Name?

Domack-Kühn: Ich bin Sabine Domack-Kühn, die neue Abteilungsleiterin des Beruflichen Gymnasiums hier am BSO. Von Haus aus bin ich Diplom-Handelslehrerin, mit den Fächern Wirtschaft und Deutsch. In den vergangenen 17 Jahren war ich an den Kaufmännischen Schulen in Hanau tätig. Mehr…

Das BSO steht zu Europa

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis steht zu Europa – und das nicht nur im sprichwörtlichen Sinne, sondern auch ganz praktisch. Das Haus Europa war in diesem Jahr das Motiv, das sich die Europaschulkoordinatorin Andrea Dürr für die Abschlussaktion der Europawoche überlegt hatte. Mehr…

Forum Wissenschaft und Praxis

BSO LogoDie beruflich-gymnasiale Oberstufe des BSO und die Industrievereinigung  Odenwaldkreis laden  alle Interessierten zum diesjährigen Forum für Wissenschaft und Praxis  ein. Referenten aus Wirtschaft und Hochschule sprechen in der Aula des Beruflichen Schulzentrums zu aktuellen und spannenden  Themen. Die Vorträge finden vom 19. bis zum 22. Juni jeweils von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr in der Aula des Beruflichen Schulzentrums statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Mehr…

Schüler des Beruflichen Gymnasiums erfolgreich beim „Planspiel Börse“

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Wie investiere ich mein Geld? Wie kann ich am Aktienmarkt Gewinne machen? Welche Konsquenzen haben meine Anlagen – für mich, für die Wirtschaft, für die Umwelt? Um all diese Fragen geht es beim Planspiel Börse, das in diesem Jahr wieder von der  Sparkasse Odenwaldkreis ausgerichtet worden ist. Bei dem Wettbewerb betätigen sich Schüler und Schülerinnen als  Investoren, sie treffen Anlageentscheidungen  und erfahren, wie sich Einsatz, Gewinn und Verlust an Finanzmärkten gestalten können. Doch geht es nicht nur um kurzfristigen Profit.  Auch die nachhaltige Geldanlage ist zentrales Thema beim Planspiel Börse.

Erfolgreich im Nachhaltigkeitswettbewerb war in diesem Jahr das „Team Luchs“ des BSO, bestehend aus Benedict Meyer und Carl-Walter Stracke. Die beiden Schüler des Beruflichen Gymnasiums belegten den 1. Platz. Mehr…

„Fahrradrahmen aus Holz“: Jahresprojekt der Holztechniker

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Dieses Jahresprojekt befasste sich mit der Entwicklung und der Herstellung eines Fahrradrahmens aus Holz. Angefangen haben wir mit der Planung und Entwicklung des Holzrahmens. Dabei mussten einige Punkte berücksichtigt werden: z.B. die Position des Sitzes und der Bohrwinkel der Lenkerführung (Geometrie). Die Auswahl des Furniers (Ahorn) wurde dabei von dem Säge-und Furnierwerk „Fritz Kohl“ begleitet und gesponsert.
Anschließend wurden die Pressschablonen nach dem Design des Holzrahmens angefertigt und Probepressungen mit verschieden Leimen durchgeführt. Mehr…

Afrika-Hilfe als Vorzeigeprojekt

BSO LogoZwei Besonderheiten begleiteten die 37. Verleihung von Ehrenamts-Karten des Odenwaldkreises im Beruflichen Schulzentrum (BSO) in Michelstadt. Zum einen übergaben Landrat Frank Matiaske und Kreisbeigeordnete Anni Resch die 70 E-Cards in einem afrikanisch angehauchten Rahmen, der auf ein Hilfsprojekt mit Tansania zurückgeht. Zum anderen begrüßten sie im Kreis der Sponsoren den Hallenbadzweckverband, der nach jahrelanger Zwangspause nun mit Wiedereröffnung des Michelstädter Bads Ehrenamtlichen ermäßigten Eintritt gewährt. Mehr…

Wie das Schreinern international wird

BSO-LogoEinen einzigartigen Erfahrungsaustausch junger Handwerker haben das Berufliche Schulzentrum Michelstadt und vergleichbare Bildungsstätten im und beim französischen Rumilly zustande gebracht. Er hat nun auch die neueste Generation junger Schreiner beflügelt. Seit 2004 gibt es regelmäßige Begegnungsfahrten von Schreinerauszubildenden des Beruflichen Schulzentrums in Michelstadt zur staatlichen Berufsschule „Porte des Alpes“ in der Michelstädter Partnerstadt Rumilly im französischen Hochsavoyen, die auf die Ausbildung in allen Bauberufen spezialisiert ist. Mehr…

Udo Schäfer verlässt das BSO

In diesem Halbjahr verlässt OStR Udo Schäfer das Berufliche Schulzentrum, um am Überwald-Gymnasium in Wald-Michelbach eine Stelle als stellvertretender Schulleiter wahrzunehmen.

Udo Schäfer unterrichtete seit 2006 am Beruflichen Schulzentrum die Fächer Mathematik und Physik, ab 2012 war er für das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Aufgabenfeld zuständig, im letzten Schulhalbjahr leitete er gemeinsam mit Frank Obrath und Marcus Orth vertretungshalber das Berufliche Gymnasium. Mehr…

Zweijährige Berufsfachschule Ernährung, Klasse 11, präsentiert Köstlichkeiten aus europäischen Ländern

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Nach der Studienfahrt Berlin und dem Besuch der Internationalen Grünen Woche sollen mehrere europäische Länder mit ihren Essgewohnheiten im Rahmen der: „Europawoche am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis“ vorgestellt werden.
Zu jedem Land soll ein Infostand aufgebaut werden, der über das Land informiert und die Essgewohnheiten und typische Speisen und Getränke dieses Landes aufzeigt. Es sollen auch kleine landestypische Speisen und Getränke angeboten werden, die zuvor im fachpraktischen Unterricht hergestellt wurden. Mehr…

Der Campus-Kindergarten hat ein neues Spielhaus.

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Drei zukünftige Holztechniker und eine Holztechnikerin hatten sich als Jahresprojekt die Planung, Konstruktion und den Bau eines Spielhauses mit Terrasse für einen Kindergarten als Aufgabe gestellt. Der Projektgruppe war es wichtig, dass die Kinder in die Planung und den Aufbau eingebunden wurden. So erlebten sie alles live: Von den Vorbereitungen des Fundaments bis hin zur Übergabe des fertigen Hauses.

Die Erbauer lernten von den Kindern u.a., dass nicht immer alles gerade sein muss. Mehr…

„Hast Du ein Auslandspraktikum gemacht?“ und „Wo wart ihr denn auf Studienfahrt?“

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Diese Fragen stellen häufig Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülerinnen und Mitschüler aus anderen Klassen oder Schulformen. Am Beruflichen Schulzentrum des Odenwaldkreises gibt es zahlreiche Möglichkeiten, im Ausland Erfahrungen zu sammeln. Die Schule bemüht sich über zahlreiche Programme, die angeboten werden, mit Klassen ins Ausland zu fahren oder für Einzelpraktika Gelder zu akquirieren. Viele Lehrerinnen und Lehrer können Auskunft darüber geben, wie ein Auslandsaufenthalt finanzierbar wird oder auch ganz konkret Beratungen vornehmen. Mehr…

60 Jahre Römische Verträge

bso_eu_vortrag_1Michelstadt / Höchst: In den Genuss eines Highlights der ganz besonderen Art kamen die Klassen 10 BFEH und 11BFFR des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis während der Europawoche. Zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“ hatte das europe direct Erbach zusammen mit der Gemeinde Höchst den Journalisten Ingo Espenschied engagiert.

Dieser reist mit seiner „Life-Doku-Show“ durch die ganze Bundesrepublik Deutschland und präsentiert sein Feuerwerk aus historischen Filmausschnitten und Dokumenten. Mehr…

Akkreditierungsurkunde EBBD überreicht – neues schulisches Angebot am BSO

bso_ebbd_1Gefeliciteerd, congratulazione, hjärtligt grafti, congratulatio – so war am 11.5. in der Aula des Beruflichen Schulzentrums zu hören, als der Schule die Akkreditierungsurkunde für das Excellence-Label EBBD überreicht wurde.

Als erste Bildungseinrichtung in Hessen kann das BSO nun seinen Schüler/innen den Erwerb der Zusatzqualifikation European Business Baccalaureate Diploma anbieten, freute sich Schulleiter OStD Wilfried Schulz in seinen Begrüßungsworten. Mehr…

Unterwegs in Europa: Erasmusprojekt MobyClick

bso_erasmus_moby_click_1In der Zeit vom 08.05.-12.05. verbrachten 17 Gastschülerinnen und Gastschüler aus Antwerpen, Belgien; Nereto, Italien und Kinna, Schweden, zusammen mit ihren begleitenden Lehrkräften, eine arbeits-, aber auch erlebnisreiche Woche an unserer Schule.

Das Thema des europäischen Projektes, welches sich über zwei Jahre erstreckt, ist die Implementierung von digitalen Inhalten und Programmen in den Schulalltag. Mehr…

Teller oder Tank?

bso_euro_teller_1Einmal selbst Politiker oder Lobbyist sein … das konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 der Beruflich Gymnasialen Oberstufe des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis. Anlass war das Planspiel „Teller oder Tank“ im Rahmen der diesjährigen Europawoche.

Es ging darum, ob beispielsweise Weizen zu Bio-Ethanol verarbeitet werden soll, um umweltschonenden Sprit herzustellen oder ob Weizen lieber auf dem Weltmarkt verkauft werden soll, um den Hunger in Entwicklungsländern zu lindern… Mehr…

Die Europawoche ist eröffnet

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werdenMit vereinten Kräften und viel Spaß hissten Wilfried Schulz, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis, Oliver Grobeis, 1. Schuldezernent des Kreises und Andrea Dürr, Europaschulkoordiantorin, unter den Klängen der „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven, die Europaflagge.
Wie in jedem Jahr leitet das Hissen der Europaflagge den Beginn der Europawoche ein. Trotz regnerischen Wetters kamen viele Schülerinnen und Schüler in den Pausenhof, um sich dieses Event nicht entgehen zu lassen. Mehr…

Excellence-Label „European Business Baccalaureate Diploma“ (EBBD) als hervorragende Eintrittskarte für Europa

Die Grafik kann leider nicht dargstellt werden!

Berufliches Schulzentrum führt Zusatzqualifikation für Beruflich Gymnasiale Oberstufe ein

Mit dem Excellence-Label „European Business Baccalaureate Diploma“ (EBBD), einem neuen Angebot am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) in Michelstadt, werden Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasialen Oberstufe in besonderer Weise auf das Studieren, Leben und Arbeiten in Europa vorbereitet. Mehr…

Schülerinnen und Schüler des BSO arbeiten an der Veränderung der Hessischen Landesverfassung

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden: LandesverfassungIntensive, spannende und kontroverse Diskussionen führten Schülerinnen und Schüler der Beruflich Gymnasialen Oberstufe des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) im Rahmen eines Workshops der Landeszentrale für politische Bildung zu der Überarbeitung der Hessischen Landesverfassung. Sie machten auch Vorschläge für die Neuformulierung einzelner Artikel, deren Streichung oder votierten für Änderungsvorschläge beziehungsweise Fortbestand einzelner Artikel. Mehr…

Tanz für Gerechtigkeit bringt Bewegung

Die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik waren am 14. Februar mit einer Tanzdemonstrarion auf der Straße. Die weltweite Aktion „One Billion Rising“  (deutsch: Eine Milliarde steht auf!) fordert  die Frauen rund um den Erdball auf, für ihre Rechte zu kämpfen, sich aus  Gewaltsituationen zu befreien und ihr Leben zu tanzen. Tanz verbindet Menschen miteinander. Tanz weckt neue Lebenskraft und Freud. Tanz bringt uns gemeinsam in Bewegung. Mehr…

Brigitte Nacer geht in den Ruhestand

In feierlicher Runde wurde zum Schulhalbjahreswechsel die Abteilungsleiterin für den Bereich Sozialwesen am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO), Frau Studiendirektorin Brigitte Nacer, in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiter Wilfried Schulz würdigte Frau Nacer als „Führungskraft mit hoher Identifikation, die engagiert und zuverlässig an hohen Qualitätsstandards ausgerichtet gearbeitet habe“. Ihrem Engagement sei es beispielsweise zu verdanken, dass an dem BSO die Fachschule für Sozialpädagogik und die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz eingeführt wurde. Mehr…

„Retten macht Schule“ am BSO

Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis erhält von der Björn-Steiger-Stiftung einen Defibrillator

Es kann jeden treffen – überall und jederzeit: ein plötzlicher Herz-Kreislaufstillstand mit akuter Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr zu den lebenswichtigen Organen. Besonders sensibel auf Sauerstoffmangel reagiert das Gehirn. Schon nach 3-5 Minuten beginnen die Hirnzellen abzusterben. Mehr…

Südhessen unter den Besten im Land

FRANKFURT – ( tm ). Zum 65. Mal haben sich die Besten der Besten im bundesweiten Wettbewerb des Handwerks gemessen. Die Handwerkskammer der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main hat nun ihren erfolgreichen Nachwuchs ausgezeichnet. Tausende junge Handwerker waren zunächst im Kammerbezirk, dann auf Hessenebene und schließlich bundesweit angetreten.

„Sie stehen für die Leistungsorientierung und Zukunftsfähigkeit des Handwerks“, würdigte Kammer-Präsident Bernd Ehinger die Leistungen. „Das Handwerk ist eine Karriereschmiede für den Mittelstand – ihr Lebensweg ist der beste Beweis dafür und zeigt, dass man auch ohne akademisches Studium herausragende berufliche Perspektiven haben kann.“ Mehr…